BESUCHSDIENST BAD SALZSCHLIRF

Eine gemeinsame Initiative der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde

UNSER MOTTO: „FÜREINANDER DA“
„Ich war krank, und ihr habt mich besucht.“

(Mt 25, 36)

In jedem Mitmenschen können wir Christus begegnen. Durch den ökumenischen Besuchsdienst möchten wir Brücken bauen zwischen den Generationen, zwischen Kranken und Gesunden, zwischen Gläubigen und Menschen, die nicht glauben können. Auch in unserer Gemeinde gibt es Menschen, die wenig Anteilnahme erfahren, sich einsam fühlen oder aus gesundheitlichen Gründen eingeschränkt sind.

Ergänzend versuchen wir auch nach Kräften, diejenigen Bad Salzschlirfer zu besuchen, die sich für längere Zeit, etwa in Fulda, im Krankenhaus befinden.

Selbstverständlich gilt unser Angebot auch für Konfessionslose oder Mitglieder einer anderen Religionsgemeinschaft.

Unser Dienst ist für alle Besuchten kostenlos.

Wir legen Wert auf Schweigepflicht.

Nicht jeder Mitarbeiter muss alles können. Überlegen Sie, wo Ihre Talente liegen!

Beispiele:

Gemeinsames Beten – Gemeinsames Singen oder Musizieren – Gesellschaft leisten – Spielen –Vorlesen – Zuhören 

WERDEN SIE AKTIV IM BESUCHSDIENST

Was müssen Sie können?

Sie haben Zeit und es bereitet Ihnen Freude, anderen Menschen Aufmerksamkeit zu schenken. Sie sind einfühlsam, kontakt-freudig und zugleich verschwiegen, haben Geduld und können gut zuhören.

Zeitlicher Aufwand

Sie bestimmen den Umfang selbst. Wünschenswert ist Regelmäßigkeit.

Was bieten wir?

-  eine sinnvolle und beglückende Aufgabe im Dienst am Nächsten

-  Einführung und Begleitung durch die verantwortlichen Mitarbeiter

-  „Zukunftsversicherung“ – denn von heute auf morgen kann jeder von uns selbst zu einem Hilfesuchenden werden

Weitere Auskünfte erteilt:

Doris Krug –  Tel.: 06648 / 3241

oder unsere Pfarrämter