Die Katholische Kirchengemeinde St. Vitus in Bad Salzschlirf, sucht für ihre Kindertagesstätte
St. Michael in 36364 Bad Salzschlirf, Schwester-Nina-Weg 1, zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 staatlich anerkannte Erzieher (m/w/d)

in Teilzeit/Vollzeit in einem befristeten bzw. unbefristeten Beschäftigungsverhältnis.

Für unsere Kindertagesstätte suchen wir mehrere Erzieher für den Gruppendienst. Zusammen mit der Leitung und unterstützt vom Verwaltungsrat bietet die Einrichtung Raum, eigene Ideen einzubringen und miteinander einen guten Weg zu finden, den uns anvertrauten Kindern mitzugeben, was sie für das Leben brauchen.

Wir erwarten:

-          Einen Bildungsabschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder eine gleichwertige Anerkennung

-          Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten einer christlichen Kirche

-          Freude an der pädagogischen Arbeit, die Bereitschaft, sich auf ein engagiertes Team

einzulassen und Eltern als Erziehungspartner sehen

Wir bieten:

-          Eine Vergütung nach den Vergütungsrichtlinien der Bistums-KODA Fulda (AVO) für den Sozial und Erziehungsdienst

-          Regelmäßige Teamsitzungen

-          Fortbildungsmöglichkeiten

-          Betriebliche Altersversorgung

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

Katholische Kindertagesstätte St. Michael, Frau Horn, Schwester-Nina-Weg 1, 36364 Bad Salzschlirf oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Kita-Leitung Frau Horn, Tel.: 06648/37374 oder an unsere Kuratorin Frau Löwenguth-Wachter, Tel.: 0151-14364716


Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie einer Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Eine weitere Bearbeitung Ihrer Bewerbung ist dann aber nicht mehr möglich. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgegeben und unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.